Zähne machen lassen: Wir zeigen Ihnen wie Sie endlich wieder lächeln können

Zähne machen lassen & endlich wieder lächeln

Haben Sie auch schon länger Zahnprobleme oder Lücken und schieben eine Behandlung vor sich her? Möchten Sie sich vorab informieren, was es bedeutet sich die Zähne machen zu lassen und welche Möglichkeiten Sie haben? Lesen Sie hier alles zum Thema neues Lächeln, Zahnersatz und welche Kosten auf Sie zukommen, wenn Sie sich die Zähne machen lassen.

Zähne machen lassen: Was bedeutet das eigentlich?

  • Versorgung mehrerer behandlungsbedürftiger Zähne oder des ganzen Gebisses: Komplettsanierung
  • sehr unterschiedliche Ausgangssituationen: Viel Karies, Zahnlücken oder schiefe und verfärbte Zähne

Kurz gesagt: Zähne machen lassen bedeutet, mehrere behandlungsbedürftige Zahnkronen oder das ganze Gebiss vom Zahnarzt behandeln zu lassen, um endlich wieder unbesorgt lachen, essen und sprechen zu können. Es handelt sich also um eine Komplettsanierung. Die Ausgangssituationen können sehr unterschiedlich sein: Manche Patienten haben viele Löcher und Karies, bei anderen sind einige Zähne schon ausgefallen oder tief zerstört. Manche Patienten sind auch nur mit der Zahnstellung und Farbe unzufrieden und möchten eine Veränderung.

Zähne machen lassen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Je nach Behandlungsbedarf und Wünschen der Patienten gibt es verschiedene Möglichkeiten für eine Zahnsanierung beim. Besonders häufig sind sehr viel Karies, Zahnlücken und tief zerstörte Wurzelreste. Aber auch ein sehr schiefes und verfärbtes Gebiss möchten sich viele Patienten beim Zahnarzt machen lassen.

Zahnsanierung bei viel Karies

  • Füllungen
  • Wurzelbehandlungen
  • Teilkronen/ Kronen
  • Brücken
  • Implantate

Wenn Sie viele Löcher, aber noch keine oder nur vereinzelt Zahnlücken haben, werden Sie im Rahmen der Zahnsanierung mit Füllungen, Wurzelbehandlungen, Teilkronen, Kronen und Brücken behandelt.

Kleinere Löcher werden mit Füllungen versorgt. Das Füllungsmaterial Amalgam wird von der Krankenkasse übernommen, für Kunststofffüllungen müssen Sie draufzahlen.

Bei tiefer Karies, wenn der Zahnnerv mit Bakterien befallen ist, wird eine Wurzelbehandlung nötig. Diese wird von den Krankenkassen übernommen, aber nur eine Basisversorgung. Für bessere Behandlungen beim Zahnarzt mit besonderen Geräten müssen Sie selbst in die Tasche greifen.

Wenn die natürliche Zahnkrone stark zerstört ist, kann es sein, dass eine Füllung nicht mehr möglich, weil nicht ausreichend stabil ist. Dann benötigen Sie festsitzenden Zahnersatz. In diesem Fall bekommen Sie eine Teilkrone oder Krone, die entweder teilweise oder die gesamte Zahnkrone ersetzt. Dazu muss die zerstörte Zahnkrone in Form geschliffen werden, die Ersatzkrone wird dann darauf gestülpt und festgeklebt. Aus metallenem Material übernimmt die Kasse die Kosten, wenn Sie lieber Keramik möchten, müssen Sie den höheren Preis entsprechend draufzahlen.

Wenn einzelne Lücken vorhanden sind, werden Sie mit einer Brücke behandelt. Die Nachbarzähne dienen als Brückenpfeiler und werden ähnlich wie bei der Krone beschliffen, der Ersatzzahn ist das Zwischenglied. Aus metallenem Material wird die Brücke von der Kasse bezuschusst. Wenn Sie keine Brücke haben möchten, kommen als Alternative nur Implantate in Frage. Diese können zum Ersatz eines Einzelzahnes eingesetzt werden. Die Krankenkasse trägt die Kosten allerdings nicht.

Wenn alle Behandlungen zu Ihrer Zufriedenheit durchgeführt wurden, ist die Komplettsanierung abgeschlossen.

Zahnsanierung bei großen Lücken und stark zerstörten Zähnen

  • Entfernung stark zerstörter Wurzelreste
  • Versorgung der Restzähne
  • Versorgung der Lücken mit herausnehmbarem Zahnersatz: Klammer- oder Teleskopprothese

Wenn Sie größere Lücken und stark zerstörte Wurzelreste haben, ist festsitzender Zahnersatz zur Komplettsanierung oft nicht mehr möglich. Zunächst untersucht ihr Zahnarzt, welche Zähne noch erhalten bleiben können und welche gezogen werden müssen. Wenn besonders viel gezogen und Wurzelreste herausoperiert werden müssen, kann die Behandlung auch unter Vollnarkose durchgeführt werden.

Häufig bleiben dann nur einige Restzähne, die eventuell noch mit Füllungen und Kronen versorgt werden müssen, um dann die weitere Komplettsanierung durchführen zu können. Ein festsitzender Zahnersatz ist in der Regel nicht mehr möglich. Sie bekommen dann einen herausnehmbaren Zahnersatz, eine Teilprothese zur Zahnsanierung. Eine Teilprothese kann entweder eine Klammerprothese sein, die von der Krankenkasse übernommen wird, oder eine Teleskopprothese. Die Teleskoppothese ist hochwertigerer Zahnersatz, muss aber vom Patienten selbst bezahlt werden. Ihr Zahnarzt berät Sie, welcher Zahnersatz für Sie der Richtige ist.

Um das Thema herausnehmbaren Zahnersatz zu vermeiden, kommen nur Implantate in Frage. Sie können eingesetzt werden, um als Brückenpfeiler zu dienen, damit Sie als Zahnsanierung eine feste Versorgung bekommen können.

Zahnsanierung bei Schiefstand und Verfärbungen

Manche Patienten sind mit der Ästhetik Ihres Gebisses sehr unzufrieden oder haben sogar Probleme beim Kauen und Sprechen. Dann kann eine kieferorthopädische Behandlung mit einer Zahnspange und gegebenenfalls Veneers oder Kronen bei verfärbtem oder angegriffenem Zahnschmelz helfen. Da es sich hier um eine reine Privatleistung handelt, lohnt es sich die Preise verschiedener Zahnärzte zu vergleichen, um das beste Angebot für Sie zu finden.

Zähne machen lassen: Welche Option ist die Richtige für mich?

Um die richtige Versorgung für sich zu finden, können Sie sich über die hier angesprochenen Behandlungen und Zahnersatz in unserem Ratgeber erst einmal näher informieren. Dort finden Sie auch jeweils eine Kosteneinschätzung zu den einzelnen Behandlungen. Wenn Sie sich für eine Versorgung interessieren, lassen Sie sich am besten vom Zahnarzt Ihres Vertrauens zu dem Thema beraten.

Grundsätzlich sollten Sie bei der Wahl der richtigen Zahnsanierung folgende Punkte berücksichtigen:

  • Die Kosten: Gerade bei Privatleistungen sind die Kosten oft hoch, ein Preisvergleich kann Ihnen helfen, zu sparen und einen angemessenen Preis zu zahlen.
  • Der Tragekomfort: fester Zahnersatz sitzt immer besser, als herausnehmbarer. Wenn Implantate in Frage kommen für Sie, sollten Sie dies in Betracht ziehen.
  • Die Ästhetik: Klammerprothesen beispielsweise sind günstig, aber nicht besonders ästhetisch. Eine Teleskopprothese oder Implantatversorgung liefert bessere Ergebnisse.
  • Die medizinischen Bedingungen: Nicht jeder Patient ist für jede Behandlung gesundheitlich geeignet. Ob die gewünschte Versorgung für Sie in Frage kommt, kann nur ein Zahnarzt nach eingehender Untersuchung entscheiden.

Hier sofort den Preis für meine Zahnbehandlung berechnen

Zähne machen lassen & endlich wieder lächeln
4 bei 7 Bewertungen

9 Gedanken zu “Zähne machen lassen & endlich wieder lächeln

  1. Guten Tag,
    ich habe 2015 von meinem Zahnarzt eine Vollprothese (Geschiebegebiss) einsetzen lassen.
    Dieses musste jedoch 2019 durch Druckknöpfe ersetzt werden.
    Leider war ich damals schon mit dem Ergebis nicht wirklich zufrieden, da rechts ein Haarriss zu erkennen war und die 2 vorderen Zähne nicht sauber verarbeitet waren. Nun ist ein Stück abgebrochen (Haarriss) und die beiden Zähne vorne schon sehr stark nachgedunkelt. Auch das gesamte Gebiss im Vorderbereich ist sehr unschön. Die hinteren Zähne weisen eine deutlich schönere Farbe auf und sind nachwievor im selben Zustand wie beim ersten Einsatz.
    Hier nun meine Frage:
    Kann die Prothese ohne höheren Kostenaufwand wieder verschönert werden?
    Wer macht das und wielange dauert so etwas?
    Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    MfG
    R.Schmid

    • Antwort einer dentolo-Zahnärztin

      Guten Tag Herr Schmid,

      Ihre Prothese kann mit einem geringen Kostenaufwand verschönert werden. Normalerweise hat Ihr Zahnarzt einen Zahntechniker an der Hand. Dieser kann innerhalb von 1-2 Tagen abgenutzte Prothesenzähne gegen neue austauschen und den Haarriss auffüllen. Bitte sprechen Sie Ihren Zahnarzt an, bei der Reparatur sollte sogar die gesetzliche Krankenkasse einen Teil dazuzahlen.

      Viele Grüße, Ihr dentolo-Team

  2. Guten Tag, eigentlich habe ich Angst. Angst vor dem Zahnarzt und Angst vor den Kosten. Mir fehlen im oberen Kiefer 8 Zähne alle im Wangenbereich , re/li. Unten Fehlern mir 2 Zähne . Eine herausnehmbaren Zahnersatz kann ich nicht vertagen , ich erbreche beim einsetzen. Es empfehlen Sie mir ? Was kommen für Kosten auf mich zu ?

    • Hallo Frau Heil,
      dass Sie sich in dieser wirklich unangenehmen Situation befinden ist bedauerlich.
      Viele Patienten sind oft in ähnlichen Situationen, deshalb sind viele unserer dentolo Zahnärzte besonders auf Angstpatienten spezialisiert und finden sicherlich auch für Ihre knifflige Situation eine Lösung.
      Online kann aus datenschutzrechtlichen Gründen leider keine ausführliche Beratung erfolgen.
      Im persönlichen Gespräch lassen sich Ihre Fragen einfacher klären.
      Bitte rufen Sie uns an unter: 030 959 993 300 und vereinbaren einen kostenlosen Beratungstermin mit uns.
      Das wird schon wieder.
      Viele Grüße,
      Ihr dentolo Team

  3. Hallo
    Frage mir fehlen unten alle Zähne
    Oben sind noch 5 drin habe totale Angst vorm Zahnarzt möchte aber wieder richtig kauen und lachen können ..
    Können Sie mir da weiter helfen ??
    Habe keinen Zahnarzt da tierische Angst ..
    Hoffe sie können mir weiter helfen was ich machen kann…
    Bedanke mich schon mal…

    Mit freundlichen Grüßen
    M..W..

    • Hallo M.W.,
      
dass Sie sich trotz Ihrer Angst um Ihre Zähne kümmern wollen ist sehr mutig von Ihnen. Viele Menschen haben Angst vor einem Zahnarztbesuch, da sind sie nicht allein. Für diesen Fall haben wir in unserem Netzwerk speziell geschulte Kollegen um Ihnen die Behandlung so einfach und angenehm wie möglich zu machen. Gerne suchen wir für Sie einen passenden Zahnarzt mit dem Sie gemeinsam das Ziel, wieder richtig zu kauen und zu lachen, in Angriff nehmen können.
Für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen dafür gerne täglich von 8 bis 20 Uhr unter 030 959 993 300 zur Verfügung. So können wir Ihnen direkt und schnell helfen!
      Viele Grüße
      Ihr dentolo Team

  4. Guten Tag,
    Dürfte ich Ihnen meine Zahlschiene -Kosten vorlegen? Zwecks Klärung einer Abschlussversicherung für Kieferorthopädie, weil ich sehr schiefe Zähne habe, es ist nicht Kosmetik bedingt mehr für die Gesundheit Kauen, Magen/Darm-Verdauung!
    Was bieten Sie hier an?
    Freundliche Grüße
    Marilyn

    • Guten Tag,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Bei Fragen zu unseren Tarifen und Erstattungsmöglichkeiten wenden Sie sich gerne an unsere Telefon-Hotline: 030 959 993 300 (Ortstarif)

Schreibe einen Kommentar