Viele Zahnpasten enthalten Aktivkohle

5 Tipps zur Zahnpflege in der Weihnachtszeit

Gesunde Zähne trotz Glühwein und Plätzchen? Was Sie beachten müssen um Ihre Zähne in der Weihnachtszeit vor Karies und Co. zu schützen.

1. Tipp: Verfärbte Zähne vermeiden

Ein herrlich duftender Glühwein gehört einfach zu einem gemütlichen Adventsabend dazu. Den meisten Menschen ist bewusst, dass Rotwein, und somit auch Glühwein die Zähne verfärben kann. Mit der richtigen Zahnpflege ist dies jedoch kein Grund, auf den heißen Rotwein zu verzichten.

Achtung: Warten Sie mit dem Zähneputzen ca. eine halbe Stunde, denn in dieser Zeit ist der Zahnschmelz besonders angreifbar.

2. Tipp: Auch mal Zuckerarmes probieren

Plätzchen und Lebkuchen kann man in der Weihnachtszeit kaum entkommen. Die Regale in den Supermärkten und die Stände auf den Weihnachtsmärkten sind voll mit Leckereien. Der Nachteil: Die süßen Naschereien enthalten hohe Mengen an Zucker, welche Karies verursachen können. Unser Tipp: Es sind nicht immer die zuckerhaltigsten Plätzchen, die am besten Schmecken. Es gibt zuckerarme Varianten, die ihren süßeren Verwandten geschmackstechnisch in kaum etwas nachstehen.

Wenn Sie selbst backen: Versuchen Sie weniger Zucker und stattdessen andere geschmackvolle Zutaten und Gewürze zu verwenden. Ihre Zähne werden es Ihnen danken!

3. Tipp: Nicht die Menge, sondern die Häufigkeit zählt

Hand aufs Herz: So ganz verzichten auf die Zuckerbomben kann fast niemand. Dafür sind Oma’s Plätzchen auch einfach zu lecker. Die gute Nachricht: Das Menge an sich ist gar nicht entscheidend für die Zahngesundheit, sondern die Häufigkeit, mit der wir die Leckereien zu uns nehmen. Die Bakterien in unserem Mundraum ernähren sich durch den Zucker, den wir zu uns nehmen und setzen dabei Säuren frei. Diese wiederum greifen den Zahnschmelz an. Nach etwa 30 Minuten erholt sich der Zahnschmelz, weil der Speichel, den wir produzieren, neutralisierend auf die Säuren wirkt. Greifen wir jedoch immer wieder in die Plätzchenbox, kann sich der Zahnschmelz nicht erholen und das Risiko, dass unser Zahnschmelz beschädigt wird, steigt.

Unser Tipp: Holen Sie die Plätzchenbox nur zu bestimmten Zeiten, zum Beispiel zum Nachmittagskaffee, hervor.

Dann dürfen Sie auch richtig zugreifen und es schmeckt umso besser. Somit vermeiden Sie, dass sich Ihre Zähne von dem ständigen Naschen nicht erholen können. Vergessen Sie das regelmäßige Zähneputzen dabei nicht. Denn nur so können Sie sich langfristig vor Karies schützen.

4. Tipp: Zuckerfreie Kaugummis

Wer kennt das nicht: Der Abend auf dem Weihnachtsmarkt ist mit dem ein oder anderen Glühwein verbunden, selbstverständlich findet das Zähneputzen erst Stunden später statt. Schon in dieser Zeit können die Farbpartikel sich am Zahnschmelz anhaften und Verfärbungen hervorrufen.

Unser Tipp: Ein zuckerfreies Kaugummi kann erste Abhilfe schaffen.

Es regt die Speichelproduktion an und sorgt somit für eine schnelle Neutralisation der Säuren. Dadurch können Sie den Abend auf dem Weihnachtsmarkt ungestört genießen.

5. Tipp: Ein zahngesundes Weihnachtsessen

Nicht nur Süßigkeiten und Glühwein sind allgegenwärtig in der Weihnachtszeit. Auch der Braten gehört zu Weihnachtszeit und den gemütlichen Adventsabenden mit Freunde und Familie.

Unser Tipp: Verwenden Sie fluoridiertes Speisesalz in der Zubereitung der Weihnachtsgerichte, denn Fluor stärkt die Zahnsubstanz und verhindert Karies.

Auch Bohnen, Linsen, Erdnüsse und selbstverständlich Fisch enthalten Fluorid und sind deshalb gut für die Zähne. Mit diesen Lebensmitteln macht das Schlemmen nicht nur Spaß, es schont auch die Zähne. Zusätzlich: Eine zahngesunde Alternative zum Kaffee am Nachmittag ist ein schwarzer oder grüner Tee. Auch er enthält Fluorid und stärkt den Zahnschmelz, auch wenn er bei starkem Gebrauch zu Verfärbungen führen kann.

Fazit: Es muss also gar nicht auf die Leckereien verzichtet werden, um die Zähne zu schonen. In Verbindung mit der richtigen Zahnpflege haben Sie nichts zu befürchten. Mit diesen Tipps müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Zähne machen und können die Weihnachtszeit mit all ihren süßen Vorzügen genießen. Wenn der Zahn während der Feiertage trotzdem mal schmerzt, finden wir für Sie den passenden Zahnarzt in Ihrer Nähe.
5 Tipps zur Zahnpflege in der Weihnachtszeit
4.5 bei 6 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar