Zu sehen sind gestapelte Münzen, um zu zeigen, dass auch die Finanzierung mit einem Zahnersatz Kredit möglich ist.

Zahnersatz Kredit: So finanzieren Sie Ihr neues Lächeln

Neue Zähne können schnell teuer werden und der Eigenanteil Ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Doch Sie müssen nicht für Ihren Zahnersatz sparen oder darauf verzichten: Ein Zahnersatz-Kredit kann Ihnen helfen, die Kosten zu tragen. Lesen Sie hier alles über Zahnersatz Darlehen.

Inhaltsverzeichnis

Wer vergibt einen Zahnersatz Kredit?

Es gibt verschiedene Geldgeber von denen Sie ein günstiges Darlehen erhalten können.

Für Zahnersatz Kredite gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Ihre Hausbank oder jegliche andere Bank
  • Spezielle Kredit-Institute für Zahnersatz-Finanzierung
  • Ihr Zahnarzt
  • Privatpersonen
  • Finanzierung über Zahnzusatzversicherung

Welcher Kreditgeber für einen Zahnersatz Kredit geeignet ist, wird von vielen Faktoren beeinflusst.

Zahnarztkosten jetzt absichern

Ihre Hausbank

Bei Ihrer Hausbank sind Sie bereits bekannt und haben vielleicht einen Ansprechpartner, dem Sie vertrauen. Sie können aber auch bei jeder anderen Bank eine Anfrage für einen zweckungebundenen Konsumenten- oder auch Ratenkredit stellen, um Ihre Behandlung zu finanzieren.

Spezielle Kreditinstitute

Neben den üblichen Banken gibt es auch spezielle Institute, die nur Kredite für medizinische Zwecke wie Ihren Zahnersatz vergeben. Diese Banken bieten Ihnen allerdings keinen besonderen Vorteil oder Bedingungen. Die Konditionen für Zahnersatz-Kredite sind mit denen anderer Banken vergleichbar.

Ihr Zahnarzt

Neben Krediten von Banken haben Patienten auch die Möglichkeit, ihren Zahnarzt nach einer Finanzierung zu fragen. Einige Zahnärzte arbeiten für diesen Zweck mit Banken zusammen oder bieten ihren Patienten eine vertraglich vereinbarte Ratenzahlung an.

Privatpersonen

Außerdem können Sie auch einen Kredit von einer Privatperson bekommen. Damit sind nicht Bekannte oder Verwandte gemeint, sondern private Geldgeber, die über Plattformen Geld verleihen. Der Vorteil dieser privaten Geldgeber ist, dass sie nicht an die Konditionen einer Bank gebunden sind und so auch Kredite vergeben können, wenn Patienten beispielsweise einen Schufa-Eintrag haben.

Alternative: Der dentolo Zahnschutz

Anstatt einen Zahnersatz Kredit bei einer Bank aufzunehmen, besteht ebenfalls die Option eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Dabei profitieren Sie von vielen Vorteilen, die nicht nur Ihre angeratene Behandlung betrifft. Monatliche Beiträge könnten Sie sich dabei quasi wie eine Tilgungsrate vorstellen. Wenn sie schon eine angeratene Behandlung mit Heil- und Kostenplan haben, müssen Sie genau darauf achten, welche Versicherungsanbieter für Sie die richtige Wahl ist. Unser Experten-Tipp: Schauen Sie auf die Leistungen und nicht nur auf den Preis. Unsere Zahnexperten beraten Sie gerne unter der 030 20 84 73 820.

Eine weitere Möglichkeit, Zahnersatz zu finanzieren, ist der frühzeitige Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Diese Vorteile bietet Ihnen dentolo:

  • Ohne Wartezeit rückwirkend abgesichert, bis zu 6 Monate: Auch bei angeratenen oder laufenden Behandlungen und fehlenden Zähnen
  • Bis zu 1.500 Euro AKUT-Soforthilfe (50% im ersten Jahr)
  • Bis zu 100% Erstattung der Kosten u.a. für Zahnersatz (u.a. Implantate, Kronen, Brücken)
  • Keine Wartezeiten: Die Leistungen gelten ab Tag 1

Zahnversicherungs-Beitrag berechnen

Wenn Sie weniger für Ihren Zahnersatz zahlen wollen, um vielleicht gar keinen Kredit aufnehmen zu müssen, kann ein Zahnarzt-Preisvergleich helfen.

Welche Arten von Krediten gibt es?

Die Arten der Zahnersatz-Finanzierung funktionieren eigentlich alle gleich: Ein Geldgeber finanziert Ihre Behandlung, indem er Ihnen einen vereinbarten Betrag leiht. Sie zahlen ihm dieses Geld über einen vorher festgelegten Zeitraum monatlich zurück und zahlen einen bestimmten Zinssatz.

Auf der Suche nach Angeboten stoßen Sie dabei auf die folgenden Begriffe:

  • Konsumenten- oder Ratenkredit
  • Privatkredit
  • Spezieller Zahnersatz-Kredit
  • Ratenzahlung beim Zahnarzt

Es handelt sich bei allen genannten Krediten um sogenannte Ratenkredite, die sich eigentlich nur im Detail unterscheiden und alle nach dem oben genannten Prinzip funktionieren.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Grundsätzlich gilt, dass potentielle Geldgeber wissen wollen, dass Sie ihr Geld zurückzahlen können.

Als wichtigste Kriterien für die Bonität und die Voraussetzungen gelten folgende Punkte:

  • Vorraussetzungen abhängig vom Geldgeber
  • Banken haben die strengsten Vorgaben
  • Keinen negativen Schufa-Eintrag
  • Festes Einkommen
  • Sicherheiten wie Immobilie oder Auto

Die Vorraussetzungen für einen Zahnersatz Kredit sind abhängig vom Geldgeber:

Banken haben die strengsten Vorgaben und vergeben Geld nur an Kunden, die keinen negativen Schufa-Eintrag und ein festes Einkommen haben. Ausnahmen gibt es bei einigen Kreditinstituten, die auch Kredite mit negativer Schufa vergeben. Dies bezahlt der Patient aber mit hohen Zinsen und ungünstigeren Bedingungen.

Private Geldgeber sind da nicht unbedingt so streng, sie legen die Bedingungen für einen Kredit selbst fest. Möglicherweise geben Sie beispielsweise ein Darlehen, wenn der Kreditnehmer eine Immobilie oder andere Sicherheiten besitzt. Allerdings legen sie auch die Höhe der Zinsen selbst fest. Hier gilt wie immer: Vergleichen und schauen, wer die niedrigsten Zinsen verlangt.

Ihr Zahnarzt kann mit Ihnen auch individuelle Rahmenbedingungen vereinbaren und selbst entscheiden, ob er eine Ratenzahlung anbieten möchte. Wenn er mit einer Bank zusammenarbeitet, gelten natürlich deren Bedingungen.

Das sollten Sie bei einem Zahnkredit beachten

Bevor Sie einen Zahnersatz-Kredit aufnehmen, gibt es einiges zu beachten. Sie sollten sich zuerst mehrere Kreditangebote einholen, um sich dann das beste Angebot auszusuchen.

Folgende Punkte sollten Sie unbedingt im Blick haben:

  • Höhe der Zinsen
  • Höhe der monatlichen Raten
  • Laufzeit
  • Möglichkeit der Sondertilgungen
  • Möglichkeit zu pausieren

Der wichtigste Punkt sind die Zinsen: Von ihrer Höhe ist es abhängig, ob Sie Ihren Zahnersatz günstig oder teuer finanzieren. Vergleichen Sie unbedingt mehrere Angebote, um das günstigste zu finden. Bevor Sie einen Zahnkredit aufnehmen, sollten Sie auch genau ausrechnen, wie viel Sie monatlich finanziell zur Verfügung haben. Daran orientiert sich die Höhe der monatlichen Raten und daran wiederum die Laufzeit Ihres Kredits. Beachten Sie außerdem, dass einige Kreditgeber Pausierungen in der Rückzahlung und Sondertilgungen gestatten, andere wiederum nicht.

Kosten