Zahnarzt Bewertung: Diese Kriterien sind entscheidend

Zahnarzt Bewertung: Diese Kriterien helfen bei der Zahnarztsuche

Ohne Weiterempfehlung ist ein professioneller Zahnarzt schwer zu finden. Bewertungsportale schaffen scheinbare Abhilfe. Doch auf welche Zahnarzt Bewertung können Sie wirklich vertrauen? Und welche Kriterien sind bei der Zahnarztsuche entscheidend? Erfahren Sie hier, wie Sie den richtigen Behandler finden.

Wie unterstützt Sie ein kompetenter Zahnarzt?

Neben der fachlichen Professionalität, die ein kompetenter Mediziner innehaben sollte, ist eine gewisse Sensibilität von Vorteil. Denn viele Patienten fürchten Zahnarztbesuche. Häufig sind Bohrgeräusche, Schmerzen oder das Gefühl des Kontrollverlusts Gründe für dieses negative Gefühl.

Kompetente Ärzte nehmen sich dem Problem der Angst vor dem Zahnarzt-Besuch an und gehen individuell auf Ihre Wünsche ein.

Preis für Behandlung berechnen & fairen Zahnarzt finden

Was ist entscheidend bei der Zahnarztsuche und -bewertung?

1. Ein ausführliches Erstgespräch

Vereinbaren Sie einen ersten Termin bei dem Zahnarzt oder der Zahnärztin Ihrer Wahl und bringen Sie Zeit mit. Ein ausführliches Erstgespräch bildet eine wichtige Basis Ihrer Entscheidung für oder gegen den Arzt.

Ausnahme: Akut- oder Schmerzpatienten können keinen ausführlichen Ersttermin erwarten. In solchen Fällen liegt der Fokus auf der reinen Beseitigung der Schmerzen. Rechnen Sie also damit, dass ohne einen Termin auch kein großer Zeitrahmen zur Verfügung steht.

Bei Ihrem Ersttermin füllen Sie bereits im Wartezimmer einen Bogen mit folgenden Punkten aus:

  • Grund der Vorstellung
  • Vorerkrankungen, Operationen, Röntgenbilder
  • Allergien
  • Regelmäßige Einnahme von Medikamenten

Diese Punkte sind für den Behandler und eine erfolgreiche Therapie enorm wichtig. Ein erstes Gespräch kann weitere Fragen zu Ihrer Gesundheit beinhalten und klären. Bringen Sie außerdem Allergie-, Medikamenten- und gegebenenfalls Ihren Röntgenpass mit.

Fehlen diese Grundlagen bei Ihrem ersten Zahnarztbesuch, spricht das nicht für die Kompetenz Ihres neuen Mediziners.

2. Eine ausführliche Befundaufnahme

Im Anschluss an das Erstgespräch inspiziert der Zahnmediziner den gesamten Mundbereich.

Hierzu zählen nicht nur die Zähne:

  • Zahnfleisch,
  • Mundschleimhaut,
  • und Kiefergelenke werden ebenfalls untersucht.

Haben Sie kein aktuelles Röntgenbild dabei, ist eine Diagnostik notwendig. Achten Sie hier auf ein gesundes Maß bei der Anzahl der Röntgentermine: Zu seltenes, aber auch zu häufiges Röntgen kann Probleme übersehen bzw. schaffen.

Es wird empfohlen, alle 2 Jahre eine spezielle Röntgenaufnahme (beidseitige Bissflügelaufnahmen) Ihrer Zähne durchführen zu lassen. Diese Bilder ermöglichen Einblicke in ansonsten nicht einsehbare Zahnzwischenräume. Hier sammeln sich bei mangelnder Anwendung von Zahnseide gehäuft Kariesbakterien an. Weitere Röntgenbilder, wie eine Übersichtsaufnahme des kompletten Mundes (OPTG) kann ebenfalls Bestandteil der Untersuchung sein.

Achten Sie darauf, dass Ihr neuer Behandler Aspekte, wie eine ausführliche Untersuchung Ihres Mundes und das Erstellen aktueller Röntgenbilder beachtet. Sollten diese Elemente bei Ihrem Erstgespräch missachtet werden, spricht es womöglich für eine geringe Professionalität.

3. Ein ausführlicher Behandlungsplan

Nach einer ausführlichen Befundaufnahme sollte ein Leitfaden für die Therapie Ihrer Zähne erstellt werden. Oft sind mehrere Sitzungen oder Vorbehandlungen beispielsweise für neuen Zahnersatz notwendig.

Sauberes Arbeiten erfordert saubere Verhältnisse. Dies gilt auch im Mund und beim Zahnarzt. Hier hilft die eigene ehrliche Einschätzung der Häufigkeit und Regelmäßigkeit von Mundhygiene sowie Kontrollen beim Zahnarzt. Damit der Zahnersatz auch lange hält und andere Zahnbehandlungen erfolgreich verlaufen, sollte darum zunächst das „Fundament“, Ihre Mundgesundheit, stimmen.

Der Behandlungsplan enthält oft

Diese Elemente können und sollten bei einem kompetenten Mediziner Teil des Behandlungsleitfadens sein.

Sollten Sie länger nicht mehr beim Zahnmediziner gewesen sein, können zunächst viele Termine anstehen. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Meist sind die Behandlungen notwendig und Sie sind in guten Händen.

4. Ein gutes Reklamationsmanagement und guter Service

Jedem Mediziner sind Grenzen gesetzt und jeder Mensch ist anders. Es gibt Situationen, in denen Füllungen am Zahn beispielsweise nicht halten können oder Prothesen kippeln. Das Ergebnis ist also nicht garantiert. Deshalb sollte eine gute Aufklärung Patienten zuvor für eventuelle Probleme sensibilisieren. Das Praxisteam sollten zudem versuchen, Wartezeiten möglichst gering zu halten sowie einen Erinnerungsservice für Kontrolltermine anzubieten.

Ein guter Behandler sollte sich stets um ein gutes Arzt-Patienten-Verhältnis bemühen. Bei offensichtlich vorhandenen Problemen überprüft dieser Ihre Reklamationen und Mängel gerne und behebt sie kostenfrei.

5. Hygienisch einwandfreie Praxisräume

Die Einrichtung der Praxisräume beim Zahnarzt sollte zweitrangig sein. Achten Sie dennoch auf die Hygiene der Praxis und das Organisationsgeschick des Teams.

Die Zahnarzt-Praxis, insbesondere die Behandlungszimmer, die Geräte und das Zahnarztbesteck sollten sich in hygienisch einwandfreiem Zustand befinden. Außerdem sollte das gesamte Team stets sterile Handschuhe, Mundschutz und saubere Arbeitskleidung tragen.

6. Ein aktueller wissenschaftlicher Standard

Bei der Zahnarztsuche ist es wichtig, dass Teilgebiete der Zahnmedizin, wie Parodontologie, Prophylaxe oder Implantate keine Fremdworte sind. Genauso sollten wissenschaftlich belegte Verfahren fester Bestandteil der Zahnheilkunde sein. Teure Hightech-Geräte sind hingegen kein Muss – allerdings sollten die Geräte der Praxis auf dem neuesten Stand der Technik sein. Fragen Sie deshalb bei der Beratung nach Empfehlungen und alternativen Behandlungskonzepten.

Gute Ärzte sind stets bemüht auf dem aktuellen Forschungsstand zu sein, um Ihren Patienten eine hochqualitative und moderne Behandlung zu bieten.

Helfen Online-Bewertungsportale für Zahnärzte?

Arztbewertungsportale existieren seit fast 10 Jahren in Deutschland. Diese sind jedoch meist nicht unabhängig.

Bei Internetbewertungsportalen ist Folgendes zu beachten:

Hinterfragen Sie Extrembewertungen. Patienten, die beispielsweise über Wartezeiten verärgert sind, geben oft voreilig schlechte Bewertungen. Da jeder Körper und jeder Zahn anders sind, kann es immer zu unerwarteten Problemen kommen. Zahnärzte sowie Patienten benötigen dann spontane Lösungen, die beispielweise längere Behandlungszeiten beanspruchen können. Wartezeiten für Folgepatienten entstehen. Bedenken Sie dies bei der Auswahl Ihres Zahnmediziners und Ihrer neuen Zahnarztpraxis auf Internetportalen.

Achten Sie darauf, ob Sie persönliche Erfahrungen lesen oder ob die Bewertungen als Werbung eingeblendet werden.

Zahnarztpraxen können gegen Geld sogenannte „Premium“-Einträge erstellen. Diese schaffen der Praxis eine Hervorhebung bei Suchmaschinen und anderen Anzeigen im Internet.
Als Alternative liefern Portale, wie dent-net.de oder gzfa.de TÜV-geprüfte Qualität für Ärzte, Zahnmediziner und Spezialisten für Parodontologie, Implantologie, Kiefergelenksprobleme, Ästhetische Zahnmedizin oder Zahnreinigungen.

Übrigens: Sie suchen sofortigen und langfristigen Schutz vor hohen Zahnarztkosten? Wir haben mit dentolo eine Zahnzusatzversicherung entwickelt, die Ihre Behandlungskosten bis zu 100 % übernimmt – auch rückwirkend bei bereits begonnen Behandlungen. Ohne Wartezeit.

Mehr über dentolo erfahren

Zahnarzt Bewertung: Finden Sie den richtigen Zahnarzt mit dentolo

Sie sind sich unsicher, ob Ihr Zahnarzt der Richtige für Sie ist? dentolo hilft Ihnen authentische Meinungen und Bewertungen zu identifizieren sowie den optimalen Arzt für Sie zu finden.
Dafür wählen unsere Zahnexperten unter bis zu 400 dentolo Zahnärzten aus ganz Deutschland den passenden Spezialisten aus Ihrer Nähe für Sie aus und vereinbaren je nach Wunsch unverbindlich einen Ersttermin zum Kennenlernen.

Zahnarzt Bewertung: Diese Kriterien helfen bei der Zahnarztsuche
4.2 bei 44 Bewertungen

9 Gedanken zu “Zahnarzt Bewertung: Diese Kriterien helfen bei der Zahnarztsuche

  1. Sehr geehrter Herr Walkling !

    Vor 12 Jahren habe ich mir in den Unterkiefer 4 Implantate setzen lassen.
    Zuvor hatte ich Telescopkronen. Da meine Zähne jedoch nicht mehr tragfähig wurden habe ich mir die zuvor genaten Implantate einbauen lassen.
    In den bis dahin vorhanden Zahnkranz wurden dann die gegenstücke der Druckknöpfe eingebaut. Diese Protese hat5 nun 12 Jahre ihren Dienst getan und ist nun mehrmals gebrochen. Die Reperatur habe ich selbt vorgenommen. ( ich bin Feinmechaniker )
    Nun möchte ich mir für meinen Unterkiefer einen neuen Zahnkranz für meine Implantate anfertigen lassen. Der Zaharzt, welcher mir seinerzeit die Implantate gesetzt hat, verlangt nun für diese Arbeit ca 1.500,– € Von der Krankenkasse erhalte ich einen Zuschuss in hohe von knapp 800,– € Laut Zahnlabor belaufen sich die Protesenkosten etwa 700,– €
    Wie kommt die Differenz von 800,– zustande ? Sind das die Kosten für das Anfertigen der Abdrücke. Für mich nicht nachvollziehbar.

  2. Moin, da habe ich etwas nicht verstanden, was heißt denn bitte „bis 2000€ im ersten Jahr… / 100% Kostenübernahme“ ? Was ist denn damit gemeint- wenn z.b. mehrere Zähne gemacht werden müssen- was wird da an Kosten übernommen?
    Vielen Dank!

    • Hallo Frau Haase,
      vielen Dank für Ihren Kommentar.
      Im Klartext bedeutet das, dass 100% der Kosten bis zu einem Wert von 2.000 Euro bei einem dentolo Zahnarzt übernommen werden, bei anderen Zahnärzten sind es 70%. 2000€ im ersten Jahr bedeutet, dass wir Sie mit 2.000 Euro für Ihre Zahnbehandlung unterstützen. Ob bei der Behandlung ein Zahn oder mehrere behandelt werden ist dabei egal. Alles was medizinisch notwendig ist wird von uns mitgetragen. Füllungen, Kronen, Brücken, Implantate und Prothesen gehören zum Leistungskatalog.
      Bitte rufen Sie uns an unter: 030 959 993 300 und vereinbaren einen kostenlosen Beratungstermin mit uns.
      Wir helfen Ihnen gerne weiter.
      Herzliche Grüße,
      Ihr dentolo Team

  3. Guten Abend,
    ich bin als Patient sehr daran interessiert, die Meinungen anderer Patienten über behandelnde Ärzte zu erfahren.
    Nur so hat man eine gewisse Chance, den Zahnärzten und ihren Behandlungsmachenschaften auf den Zahn zu fühlen.
    Damit eben nicht jeder Zahnarzt macht was er will, ob nun im Sinne der gesunden Zahnerhaltung oder nicht…

    • Lieber Herr Gavan, die Dentolo-Partnerzahnärzte gehören zu dem Dentolo-Netzwerk, entsprechen bestimmten Qualitätskriterien und sind von uns handverlesen. Mit welchen Partnerzahnärzten wir in Berlin zusammenarbeiten erfahren Sie am Ende unseres Zahnkosten-Checks unter https://www.dentolo.de/kostencheck. Bei Fragen können Sie sich auch jederzeit unter der 030 20 84 73 820 telefonisch an unsere Zahnexperten wenden. Beste Grüße, Ihr Dentolo-Team

  4. Bitte nennen Sie mir Ihre Partner Zahnärzte in Bremen, spezialisiert auf
    Implantat Prothesen und Angstpatienten.
    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    E. Walkling

    • Lieber Herr Walkling, um herauszufinden, welche Dentolo-Partnerzahnärzte in Ihrer Nähe sitzen und wie viel die Behandlung kostet, können Sie ganz bequem und online in unserem Zahnkosten-Check erfahren. Im Zuge dessen nennen wir Ihnen die Kosten Ihrer Behandlung bei einem unserer Partnerzahnärzte und Sie können bei Interesse einen Zahnarzt für einen Kennenlerntermin auswählen. Sie gelangen über folgenden Link in den Zahnkosten-Check: dentolo.de/request_offers. Bei weiteren Fragen erreichen Sie unsere Zahnexperten telefonisch unter der 030 20 84 73 820. Beste Grüße, Ihr Dentolo-Team

Schreibe einen Kommentar